Haare selber schneiden | Kurzhaarfrisuren selber schneiden
164
single,single-post,postid-164,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

Kurzhaarfrisuren selbst schneiden

Kurzhaarfrisuren selbst schneiden

Posted by Luisa in Frisurtipps 22 Jan 2014

Wer kurze Haare hat, der spart nach Meinung der Allgemeinheit jeden Morgen jede Menge Zeit im Bad. Kurze Haare müssen schließlich nicht so aufwendig gewaschen und gefönt werden wie eine lange Mähne. Zwar ist das richtig, jedoch sind kurze Haare auch pflegeintensiv, denn Sie müssen öfter geschnitten werden. Während langen Haaren oft alle paar Monate ein Friseurbesuch reicht, müssen Damen mit kurzen Haaren um einiges öfter zum Friseur und brauchen auch am Morgen oft trotzdem genauso lang im Bad, denn kurze Haare sind oft komplizierter und störrischer in der Pflege. Vor allem die häufigen Friseurbesuche stören viele Frauen, denn beispielsweise bei asymmetrischen Schnitten, müssen die Seiten oder auch der Nacken oft ausrasiert werden, damit die ursprüngliche Frisur noch zu erkennen ist.

Alleskönner für kurze Haare

Die gute Nachricht ist für alle Damen mit Kurzhaarfrisur jedoch, dass auch sie relativ einfach und unkompliziert selbst Hand anlegen und ihre Haare selber schneiden können. Praktisch für diese Arbeit ist ein Haarschneider, denn dieser eignet sich nicht nur für den 5mm Schnitt des Freundes. Durch die verschiedenen Aufsätze können auch längere Haarpartien mit ihm getrimmt werden. So wie es beim Lockenwickler verschiedene Aufsätze gibt, so hat auch eine Haarschneidemaschine viele verschiedene Aufsätze. Je nach Haarlänge können diese genutzt werden, sodass sich solch eine Haarschneidemaschine richtiggehend als Alleskönner entpuppt, denn mit ihr können nicht nur das Kopfhaar sondern auch Bart und Augenbrauen in Form gebracht werden.

Haarschneider: Teuer = Gut?

kurze Haare selber schneidenElektrische Haarschneider sind meist gleich aufgebaut. Im Griff des Haarschneiders befindet sich ein Motor. Am Ende haben die Haarschneider meist zwei kammartige Messer. Eines davon ist feststehend, während das andere Messer sich quer hin und her bewegt. Damit die Haut nicht verletzt wird, hat das untere Messer abgerundete Spitzen. Die Anwendung eines Haarschneidegeräts ist also auch völlig ungefährlich. Haarschneidemaschinen müssen nicht unbedingt teuer sein, jedoch bestimmt auch hier – genauso wie bei Glätteeisen und Lockenstab – teilweise der Preis die Qualität des Stücks. Das heißt jedoch nicht, dass teuer auch gleich gut bedeutet. Je nach Marke und vor allem Art und Häufigkeit der Nutzung können auch schon preiswerte Geräte alle Wünsche des Benutzers erfüllen. Während günstige Modelle schon für um die 20 Euro zu haben sind, kosten Profimaschinen um einiges mehr und befinden sich preislich eher im dreistelligen Bereich. Am besten ist die Vielseitigkeit eines solches Geräts. Wer sich über Preis-Leistung informieren möchte der kann sich auf www.haarschneidertest.net einmal umsehen. Hier gibt es auch Tipps auf was man beim Kauf des Kosmetikgeräts achten sollte.
Wer sich einen Haarschneider mit Akku kauft, der kann sein Gerät auch auf Reisen benutzen und hat seinen Begleiter immer bei sich. Vor allem wenn Männer das Gerät auch für den Bart nutzen oder die Haare bzw. der Nacken öfter einer Rasur bedarf damit die Kurzhaarfrisur perfekt sitzt, kann solch ein Reisebegleiter praktisch sein, denn er passt in jeden Kulturbeutel

Sorry, the comment form is closed at this time.